Zugegeben, ein etwas schwarzer Humor ;-) Der Spruch stammt nicht von mir, aber als ich ihn in einem Alternativ-Shop sah, hat er mich zum Lachen gebracht und doch auch angesprochen, denn: manche Menschen haben gerade zu Steinen eine sehr gute Verbindung. Steine können uns nicht enttäuschen, sie sind immer gleich, geduldig, und gleichen unsere Energien aus. Fühlst Du Dich angesprochen? Dann wird Dich diese Seite interessieren.

 

Die unten angeführten Steine habe ich selbst aus Sardinien mitgebracht. Sie kommen direkt aus dem Meer und werden nur manchmal bei Flut an den Strand gespült. Dann spaziere ich gerne am Meer entlang und nehme Verbindung zu den Steinen auf. Besonders mitteilsame Exemplare nehme ich gerne mit.

 

Gruppe 1 teilt auf verschiedene Arten mit, dass es in jeder dunklen Phase des Lebens auch einen Lichtblick gibt. Das Licht am Ende es Tunnels. Oft ist es nur ein kleiner Streifen Licht inmitten der Dunkelheit - aber er ist da. Diese Steine geben uns das Gefühl, mit unseren Problemen nicht alleine zu sein. Sie in der Hand zu halten erinnert uns daran, dass in jedem Negativen auch das Positive wohnt und wir danach Ausschau halten sollten.
 
 
 
 "Auch in meinem lichtvollen Leben gibt es einen dunklen Streifen, denn alles ist in allem enthalten. Wenn ich ihn akzeptiere, kann er mir nichts anhaben, sondern gehört einfach dazu, um mein Leben abwechslungsreich zu gestalten."
 
 
 
Wenn man möchte, erkennt man hier ein Gesicht. Vielleicht fühlt sich jemand nahe?
 
 
Wenn wir den Weg nicht alleine gehen möchten, erinnert uns dieser Stein daran, dass es jemanden gibt, der sehr bald kommen wird. Und dann wird der Weg zwei Spuren aufweisen.
 
Oft liegt der Pfad deutlich und breit vor uns, oft stehen wir sogar darauf, aber wir erkennen ihn nicht. Dieser Stein soll für Klarheit sorgen und uns die Augen öffnen.
 
 Gruppe 2 sagt uns: auch mitten im Chaos des Lebens gibt es unseren Weg. Wenn wir uns darauf konzentrieren, wird er deutlich sichtbar werden. In einer ruhigen Minute mit dem Stein meditieren oder in aussichtslos scheinenden Verwirrungen des Alltags den Stein in der Tasche mitführen und sich in Gedanken mit ihm verbinden.
 
 
 
 
 
 
 "Auch wenn derzeit ein dunkler Weg durch mein lichtes Leben führt, schaffe ich es dennoch, einen Lichtstreif auch in der Dunkelheit zu kreiieren."
 
"Wie eine dunkle Knospe, die sich gerade öffnet und die wunderschöne Blüte erahnen lässt, so öffne auch ich mich und beginne meine Seele zu spüren".
 
 
"Ich erkenne den klaren Pfad, der durch das weiße Meer meines Lebens führt und schreite freudig voran"
 
Für Menschen, die ein geordnetes, gut strukturiertes Leben wünschen, wohl wissend dass es lichte und dunkle Abschnitte im Leben gibt, die sich abwechseln und auf die man bauen kann.
 
Sieht er nicht aus wie die begehrenswerte Nuss aus dem Film "Ice Age", dem das Säbelzahn-Eichhhörnchen hinterher jagt? Ein wahrer Schatz :-)
 
 Ist Dein Stein dabei? Melde Dich einfach, und wenn Du ihn abholst, kannst Du in einer entspannenden Sitzung seine Botschaft fühlen.

 

Sie warfen nach ihm mit Steinen,

er lächelte in seinem Schmerz.

Er wollte nur "sein", nicht "scheinen",

doch keiner sah in sein Herz.

 

Es hörte ihn keiner weinen.

Er zog in die Wüste hinaus.

Sie warfen nach ihm mit Steinen -

er baute aus ihnen sein Haus.

 

Mascha Kaléko

 

 

 

 

 

Wir vermieten tage/wochenweise unsere komplett möblierte 4-Zimmer-Wohnung

mit Air-Condition in Italien, im Süden der Insel Sardinien.

Für max. 4 Personen. Ideal für Paare. Im April 2013 wurde das Bad komplett saniert.
 

Preishit: 27,--/Tag für 1 Person, jede weitere Person 10,--.

(Kontaktieren Sie mich per Email)

 

Wetter in Iglesias zeigen

Tipp: Mitten unter den Sarden leben - ideal als Sprach- Kletter- u. Badeurlaub!


Im 1. Stock einer Reihenhaus-Siedlung, auf einem Hügel mit Aussicht auf die "Piazza" bestehend aus Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kabinett, Wohnküche, Bad/WC.

 

Schlafzimmer, Südosten,  mit großem Bett und Klimaanlage:

 

 

Und diese Strandutensilien dürft Ihr mitbenützen: 2 Taschen, 1 Kühltasche, 2 Sonnenschirme, 3 superleichte Matratzen mit Nackenstütze und 1 Strohmatte mit integrierter Tasche.

 Aussicht auf die Piazza mit 2 Garten-Pizzeria. Einige Schritte zum EZ mit Supermarkt

 

Iglesias, das Spital CTO, unsere Abzweigung zum Appartmenthaus

Wohnzimmer mit Schlafcouch

 

und schönen, antiken Fliesen

 

Wohnküche, Westen, mit Klimaanlage, Mikrowelle, Nespresso:

 

 

 

 

 

Das Kabinett (Westen) mit Einzelbett,  mit TV und DVD-Player:

 

 

Das Bad mit Fenster, Sitzwanne/Dusche, Bidet, WC und nagelneuer Waschmaschine wurde im April 2013 komplett saniert und neu eingerichtet.

Fotos vom Urlaub Juni 2013

    

 

 

 

Iglesias ist eine Kleinstadt aus dem 13. Jahrhundert mit einem reizenden historischen Zentrum, nur 10 km entfernt von den schönsten Sandstränden der Provinz. Die Bushaltestelle ist ein paar Schritte von unserem Appartment entfernt. Foto: Hausstrand "Fontanamare".

Der Abschnitt vom Hausstrand "Fontanamare" bis "Cala Domestica" zählt zu den  spektakulärsten von ganz Italien, eine Panoramastraße schlängelt sich hoch über den Felsen der 500 Millionen Jahre (!) alten Küste mit atemberaubender Aussicht aufs Meer, das aus dieser Höhe
wie ein Spiegel wirkt.
Darunter Kilometerlange Sandstände mit glasklarem Wasser.

   

Iglesias eignet sich aber nicht nur für herrliche Badeurlaube, sondern auch zum Besichtigen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, unter anderem Ruinen eines Römischen Tempels aus dem 5. Jahrhundert v. Christi, Mittelalterliche Sakralbauten im Zentrum, dem Bischofspalast aus dem Jahre 1785, aber auch
der Flaniermeile mit zahlreichen Cafes und Boutiquen.
Übrigens: Wer Silber- und Goldschmuck liebt, wird hier mit exklusiven Ringen und Ketten aus alter sardischer Schmiedekunst verwöhnt werden.

In der Umgebung gibt es eine Tropfsteinhöhle mit Höhlenseen, inmitten von Kork- und Steineichenwäldern, die sowohl professionellen Höhlenforschern wie auch Touristen offen steht. Die Schlucht des Riu Cannisoni mit imposantem Wasserfall, den Botanische Garten sowie das Museum "casa natura", aber auch die Badeinseln Sant'Antiaco und Carloforte sollte man sich nicht entgehen lassen.

Die Menschen sind sehr gastfreundlich, auch wenn sie auf den ersten Blick

verschlossen wirken. Touristen sind gern gesehen und werden in einigen

Gegenden noch immer bestaunt. Wohnen mitten unter den "Einheimischen"

ermöglicht es, Land und Leute auf ganz natürliche Art kennen zu lernen.

Als Urlaub mit dem Auto oder Abenteuer mit dem Motorrad: entweder von Genua aus oder von Livorno (Civitavecchia) mit dem Schiff nach Cagliari, der Hauptstadt Sardiniens, oder Olbia. Allerdings sollte man 1 Tag und 1 Nacht für die Reise
(von Wien aus) rechnen. Von unserem Appartment aus kann man wunderbar die ganze Insel in Tagesreisen abfahren und zum Beispiel auch die berühmten Nuraghe besuchen.
   

Bequemer und schneller gehts mit dem Flugzeug Wien-Roma-Cagliari.
(Flugzeit 1,5+1 h) Danach mit dem Zug von Cagliari nach Iglesias, von wo aus es später gute Verbindungen mit dem Bus nicht nur zu den Stränden, sondern auch zu den vielen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung gibt.
Für ein dickeres Geldbörserl gibt es natürlich die Möglichkeit, für die Zeit des gesamtes Urlaubs ein Mietauto zu nehmen.

Natur pur, glasklares Wasser mit weichem Sand, keine überlaufenen Strände, und ein herrlicher Duft nach Kräutern in der für Sardinien typischen Brise - DAS IST URLAUB!!!

Unten: Hausstrände Funtanamare und  Spiaggia di mezzo (ca. 10 Min.)

Unten: Strand Buggeru (ca. 40 Min.)

Unten: Strand Cala Domestica (ca. 20 Min.)

Schnäppchen-Preis:  37,-- für ein Paar/Tag, auch im Juli und August!

 

Mailen Sie mir eine Anfrage unter porrumetz17@gmail.com

 
Designed by germanska-nowa-medycyna.pl
All Copyrights reserved